Fragen zu Mathe und der Rest der Welt

Veröffentlicht: Donnerstag, Februar 22, 2007 in Mathe und der Rest der Welt

Dieser Blogbeitrag dient als Forum für alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung Mathematik und der Rest der Welt. Wenn bei der Prüfungsvorbereitung Fragen auftauchen, dann können Sie diese hier als Kommentar loswerden. Ebenso können Sie die Fragen der anderen beantworten.

Damit Sie nicht immer selbst aktiv nachsehen müssen, ob es etwas Neues gibt, können Sie einen RSS-Reader verwenden. Falls Sie nicht wissen, was das ist – unter Infos zu meinen Veranstaltungen gibt es Erklärungen hierzu. Den RSS-Feed nur für Kommentare zu diesem einen Beitrag findet man in dem Infofeld oberhalb des Kommentarfeldes.

Kommentare
  1. Keine Frage sondern kurze Info.
    Da der Fernsehbeitrag/Blockbuster „Die Leiden der jungen Dinkels“ mit Schauplatz Vorlesungssaal 2.001 letzte Woche einem Beitrag über Terroristen weichen musste wird er anscheinend morgen (Do) gesendet. Neben TÜV, Krippen und Glühbirnen: Ländersache im Dritten – Primetime 20.15 versteht sich!

    –> http://www.swr.de/laendersache-bw/index.html

  2. cspannagel sagt:

    Vielen Dank für den Hinweis! Ich bin schon mal gespannt…🙂

  3. […] wurde in meiner Veranstaltung Mathematik und der Rest der Welt gefilmt, und zwar über die “Leiden der jungen Dinkels“. Wer die drei Sekunden, in denen ich vorturne, nochmal sehen möchte, hat morgen früh (Fr., […]

  4. Meli sagt:

    Hallöchen
    Also irgendwie bekomme ich es nicht hin eine neue unabhängige Frage zu „Mathe und der Rest der Welt“ zu stellen aber ich versuchs jetzt einfach mal so🙂
    Lernen gerade fürs Staatsexamen und fragen uns gerade Folgendes:

    Warum ziehe ich eigentlich bei der Varianz die Wurzel um auf die Standardabweichung zu kommen??? – ich kann das alles super ausrechnen und weiß auch den Unterschied zw. Var. u Standardabw. Aber wenn mich jemand fragen würde WARUM man NUR die Wurzel ziehen muss, komm ich einfach nicht wirklich auf die Lösung. Kann das evtl. damit zusammen hängen, dass man bei der VArianz alles quadriert und dann einfach Wurzel zieht? Aber irgendwie scheint mir das nicht so richtig zu sein – bzw. nicht die Antwort zu sein…
    Also warum ziehe ich die Wurzel?😉
    Ich hoffe mir/uns kann jemand helfen.
    Danke🙂

  5. cspannagel sagt:

    Zur Bestimmung der Varianz berechnet man ja jede Menge Quadrate. Der Wert der Varianz liegt dadurch nicht in derselben „Dimension“ wie die Werte der einzelnen Daten. Um wieder „in dieselbe Dimension zurückzukommen“, zieht man die Wurzel. Hierdurch kann man die Daten, den Mittelwert und die Standardabweichung auf derselben Dimension abtragen.

    Es ist aber klar, dass man dadurch nicht dasselbe erhält, als wenn man nicht quadriert hätte!

  6. Toni sagt:

    Warum ist Mathematik eine Strukturwissenschaft?

    Danke…..

  7. cspannagel sagt:

    Weil die Mathematik abstrakte Strukturen zum Gegenstand hat. Sie untersucht sozusagen die Strukturen, die sie selbst geschaffen hat.🙂

  8. Moni sagt:

    Hallo

    1.Was hat das Thema Daten erheben, auswerten und darstellen mit Mathematik und der Rest der Welt zu tun??

    2. Was genau beschreibt das semiotische 3-Eck.
    Wozu braucht man es?

    Ich hoffe mir kann jemand helfen.
    Danke

  9. cspannagel sagt:

    Hallo,

    zu 1. Beim Vorgang des Messens weisen Sie Objekten der Welt Werte zu – dies beschreibt einen Übergang von der „realen Welt“ in die „Welt der Zahlen“. In der Mathematik wird dann „gerechnet“ und „dargestellt“ – um so wiederum Erkenntnisse über die Welt zu gewinnen.

    zu 2. Rückfrage: Wie könnte man das herausfinden?

    Viele Grüße,

    Christian Spannagel

  10. Meli sagt:

    Hallo🙂
    Dankeschön für die Antwort. Also haben unsere Überlegungen doch gestimmt-wie schön😀

  11. Meli sagt:

    Huhu🙂
    Also wie man merkt lernen wir grad aufs Staatsexamen und die Fragen werden immer komischer (vielleicht machen wir uns einfach auch zu verrückt…) Naja egal, aber es interessiert mich auch so.
    Die rekursive u expilzite Form bei Mathe u der Rest der Welt. Den allgemeinen Sinn darin verstehe ich – kann sogar aus manchen Zahlenreihen die jeweiligen 2 Formen ausrechnen, aber nicht bei allen. Muss ich sowas in der Prüfung können? Weil manchmal kommt man lange nicht auf die jeweilige Form u muss ewig überlegen und rumprobieren(für beides hat man während der Prüfung keine Zeit u bekommt dann eh Panik beim Überlegen wenns nicht klappt)
    Reicht das aus, dass ich weiß für was das gebraucht wird? Falls man das fragen darf frag ich das jetzt einfach mal😉
    Grüße

  12. cspannagel sagt:

    @Meli

    Ich antworte mal so: Die rekursive Formel lässt sich in der Regel relativ leicht aufstellen. In einigen einfachen Fällen kann man auch die explizite Formel rauskriegen (vgl. die Dreiecks- und die Quadratzahlen). Und in anderen Fällen ist das Aufstellen der expliziten Formel richtig, richtig schwer (z.B. bei der Fibonacci-Folge; wer von uns kommt schon von selbst auf die Formel von Binet?).

  13. Meli sagt:

    Ok es ist relativ knapp vor der Prüfung (Morgen *g*) aber wir kommen einfach nicht drauf:
    Wir haben klassifiziert: Tiere auf der Weide. Dann aufgeteilt in Kühe, Schafe u Hühner. Gut das erklären der Äuqivalenzrelation ist easy. Aber die Ordnungsrelation und ihre antisymmetrie können wir nicht in „Worte“ fassen d.h. mathematisch können wir sie veranschaulichen (mit a und b) aber nicht anhand unseres Beispieles (was ist a und b bei uns?).
    Wo erkennen wir hier unsere Ordnungrelation – betrachten wir die Unterklasse Kühe im Hinblick auf die Tiere auf der Weide oder herrscht die Ordnungsrelation „ist Unterklasse von“ auf der Klasse Kühe?
    Ich habe das ganze Netz durchforstet und immer wird die Äuquivalenrelation super erklärt und jeder hat die selben Probleme mit der Ordnungsrelation. Naja, schlimmsten Falls erklären wir es einfach „nur“ mathematisch bzw. anhand der BEdingungen…
    Grüße
    Meli🙂

  14. Meli sagt:

    Juhu, haben die Prüfung auch ohne die blöde Ordnungsrelation sehr gut bestanden😀

  15. Herzlichen Glückwunsch!

    Ihre Frage zur Ordnungsrelation ist hier etwas schwer zu beantworten. Kommen Sie doch einfach mal bei mir vorbei, wenn Sie’s noch wissen wollen.🙂

    Viele Grüße,

    Christian Spannagel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s