Sprichwörtlich daneben

Veröffentlicht: Freitag, Mai 18, 2007 in Fun, Language

Immer wieder witzig sind „Sprichwort-Ausrutscher“: Menschen verdrehen Sprichwörter, verwenden sie in falschen Kontexten oder mischen sie fröhlich durcheinander. Ein paar Beispiele dafür gibt es beim Zwiebelfisch.

Neulich meinte ein Bekannter zu mir: „Diese Leute darf man nicht alle über einen Tisch kehren.“ Über einen Tisch kehren? Vermutlich meinte er „über einen Kamm scheren“.🙂 Naja, so etwas sollte man nicht unter den Teppich kehren oder unter den Tisch fallen lassen – ansonsten wird man womöglich noch über den Tisch gezogen…

Kommentare
  1. mesut sagt:

    Die sprüche auf „zwiebelfisch“ sind ja allesamt falsch …? Als ich in einer Firma gearbeitet hab, hatte ich einen Vorgesetzten ,ein Österreicher. Der hat die Sprüch eauc ständig durcheinander gebracht. Solange man nicht an der Großdeutschen Lösung festhält, ist es aber für einen Österreicher schwierig, solche Sprüche zu „können“. Aber erhätte sie ja erlernen können, oder? ich als mischlingstürke hab da auch so meine schwierigkeiten, daher studiere ich ja deutsch, *ggggggggggggg*

  2. cspannagel sagt:

    Das ist der Witz am Zwiebelfisch – er sammelt falsche Sprichwörter.🙂

  3. mesut sagt:

    aargh – ich doofi

  4. Claudia sagt:

    Und wenn er sie lange genug gesammelt hat, dann sind sie irgendwann nicht mehr falsch?

  5. mesut sagt:

    um diese Frage beantworten zu können, müssten wir eventuell Wilhelm Ockhams „Suppositionslehre der Termini innerhalb von Sätzen“ zu Rate ziehen…püüüüh – aber ich lese das nicht laut vor .. *fg*

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s