Mit MindMaps Wikipedia erschließen

Veröffentlicht: Sonntag, Juni 17, 2007 in Tools, Web 2.0

Bei AgoraWissen bin ich auf das wohl genialste Tool gestoßen, dem ich in letzter Zeit begegnet bin: WikiMindMap. Dort kann man Suchbegriffe eingeben und bekommt eine Übersicht über den entsprechenden Wikipedia-Bereich als MindMap geliefert. Eine tolle Möglichkeit, relativ schnell einen groben Überblick über ein Thema zu bekommen. Einfach mal ausprobieren!🙂

Kommentare
  1. Lehrerfreund sagt:

    Bah … das ist ja wirklich saugut – und auch hoch inspirativ, wenn man mal ein Assoziationstief hat.

  2. […] Chrisp’s Virtual Comments gefunden: Eine Seite, die Informationen aus Wikipedia in eine Mindmap umwandelt. Man gibt einen […]

  3. Birgit sagt:

    Genial! Danke für den Hinweis!

  4. rachelgierz sagt:

    Super! Jetzt stellt man MindMaps nicht mehr her, um Gedanken zu sortieren, sondern lässt dies auch elektronisch ablaufen… Erspart Arbeit und man kann schnell Zusammenhänge innerhalb eines Themas erkennen.

  5. Diedrich sagt:

    Danke für diesen großartigen Hinweis!!

  6. romanmoeller sagt:

    Das ist echt klasse. Nimmt einem zwar ein bißchen das Denken ab, kann aber in bestimmten Situationen sehr hilfreich sein.

  7. Lars Tönsmann sagt:

    Wirklich genial. Hohes *ich bleib hängen* Potential!

  8. […] Alternative Zugriffsmöglichkeiten auf Wikipedia gefallen mir. Neben dem Zugriff über Mind Maps habe ich heute eine neue Variante entdeckt: Wikimapia. Dieser Dienst ermöglicht den Zugriff per […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s