Fallbasiertes Erste-Hilfe-Training

Veröffentlicht: Dienstag, Oktober 2, 2007 in Learning, Teaching

Ich bin Ersthelfer an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Das bedeutet, dass ich regelmäßig an Erste-Hilfe-Schulungen teilnehme. Heute war wieder eine solche Schulung. Ich bin für diese Trainings immer sehr dankbar, da man doch so einiges vergisst.

Das Training heute war anders als das letzte, und mir hat es richtig gut gefallen. Der Ansatz, den der Trainer gewählt hat, war fallbasiertes Lernen (case-based learning).  Zwei Teilnehmer haben eine Situation nachgespielt. Ein Teilnehmer (der Verletzte) erhielt eine Karte, auf der Stand, welche Verletzung er hat und wie er sich verhalten soll. Ein anderer Teilnehmer (der Helfer) musste dann auf die Situation angemessen reagieren (er kannte natürlich nicht den Inhalt der Karte). Anschließend wurde gemeinsam über die Situation diskutiert: Hat der Helfer richtig reagiert? Wie hat der Verletzte sich bei der Hilfsmaßnahme gefühlt? Was hätte man besser machen können?

Dieses Training hat mir wieder einmal gezeigt, dass ich die Inhalte in meinen eigenen Lehrveranstaltungen mehr an Fällen ausrichten muss. So kann an konkreten Handlungen diskutiert werden. Theoretische Überlegungen gehen dann von der Situation aus und lassen sich daran verankern. Außerdem werden Inhalte dadurch lebendig und bleiben nicht so theoretisch-trocken.

Außerdem habe ich erfahren, dass es seit 2006 eine standardisierte vereinfachte stabile Seitenlage gibt. Interessant.

Kommentare
  1. mathebuch sagt:

    Manchmal wird man bei den theoretischen Überlegungen doch schneller zum „Überflieger“ als es einem bewußt ist. Die Gedankengänge, die man schon so oft durch gedacht hat verselbstständigen dann ihr Geschwindigkeit.
    Fallbeispiele können da helfen, allerdings dürfen sie nicht zu konstruiert wirken, sonst wirken sie trostloser als „graue Theorie“.

  2. training sagt:

    Ein kleiner Hinweis: Warum die 1. Hilfe-Trainings nicht kostenlos veröffentlichen? http://www.emagister.de macht kostenloses Online-Marketing für Kurse, die viele interessieren, dh einen hohen Userwert haben. Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s