Installation von Perl-Modulen (portabel)

Veröffentlicht: Freitag, Dezember 28, 2007 in Uncategorized

Ein Weblog ist unter anderem auch hilfreich bei der Dokumentation eigener Problemlösungen, die mitunter sehr viel Zeit gekostet haben. Zum einen kann man sich dadurch zu einem späteren Zeitpunkt wieder erinnern, wie man damals das Problem gelöst hatte. Zum anderen hilft man dadurch vielleicht auch anderen Personen.

Seit gestern hat mich die Installation von Perl-Modulen unter Xampp beschäftigt, um nach einigen Irrwegen festzustellen, dass es eigentlich ganz einfach ist. Ziel der Aktion: Die Installation des Perl-Moduls Filesys::DfPortable, welches dazu dient, den freien Speicherplatz auf einem Laufwerk in Perl zu ermitteln.

Hier die einzelnen Schritte:

  • Zunächst einmal muss das Perl-Addon zu Xampp installiert werden (welche Installationsdatei man nehmen sollte, hängt von der Art und Weise ab, wie man xampp installiert hat).
  • Anschließend xampp_setup.bat aufrufen (insofern man wie ich die Non-Installer-Version gewählt hat).
  • Dann mit dem Befehl „ppm install Filesys::DfPortable“ das Perl-Modul installieren. (Nein, man muss es nicht per Hand machen, und man muss auch nicht nmake oder dmake oder sonst was installieren, und man braucht auch keinen C++-Compiler suchen, und man muss sich auch keine eigene Lösung schreiben).
  • Anschließend hilft folgende Befehlssequenz bei der Bestimmung des freien Speicherplatzes:

    use Filesys::DfPortable;
    $freespace = dfportable(„c:“, 1);
    $maxbytes = $freespace->{bfree};

Mal wieder ein schönes Beispiel, das zeigt, dass der Lösungsweg (hier dargestellt) nicht identisch mit der Problemlösung ist, bzw. dass es sich bei einem Lösungsweg eher um ein Produkt handelt als um einen Prozess.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s