Rechnerraum-Steuerung mit iTALC

Veröffentlicht: Freitag, Februar 22, 2008 in Computer Science, School, Tools

In einem Mailinglisten-Thread wurde ich auf iTALC aufmerksam gemachg. iTALC ist ein System, mit dessen Hilfe man in einem Rechnerraum (also beispielsweise in einem (hoch)schulischen Computerraum) die einzelnen Rechner und deren Monitore steuern kann. Eine Testinstallation in einem unserer Rechnerräume hat gezeigt, dass das System sehr leistungsfähig und wirklich gut ist.

Es bietet u.a. die folgenden Features:

  • Man kann Monitore von Schülern auf den Lehrercomputer schalten. Somit können Schüler/Studenten ihre Ergebnisse vom Platz aus demonstrieren, wenn der Lehrercomputer gleichzeitig an einen Beamer angeschlossen ist.
  • Man kann alle Schülerrechner gleichzeitig sperren bzw. entsperren. Sehr sinnvoll, wenn man die Aufmerksamkeit aller haben möchte.🙂
  • Man kann den Lehrermonitor auf alle Schülermonitore schalten. Evtl. sinnvoll, wenn man etwas demonstrieren möchte, aber kein Beamer vorhanden ist.
  • Darüber hinaus bietet iTALC noch Fernsteuerungsfunktionalität u.ä. Dies ist vielleicht interessant für Lenrgruppen an verteilten Orten.

Weiterer Vorteil: iTALC ist frei und open source. Das heißt, für Schulen ist das System wirklich attraktiv!

Kommentare
  1. Das ist toll!

    Auf der Didacta gab es viele Stände an denen solche Tools beworben wurden. Z.B. den logoDIDACT von den MySHN Entwicklern.

    Schön aber, wenn es ein ähnliches Produkt unter freier Lizenz gibt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s