Gedankenimpulse per Twitter-Voodoo

Veröffentlicht: Samstag, Februar 27, 2010 in Bildungsreporter

Gestern haben die Bildungsreporter zum Fernstudientag eine große Aktion gemacht. Stündlich haben Reporter auf unserem 1000mikes-Account gesendet, und nachmittags gabs ne Diskussionsrunde mit prominenten Teilnehmern.

Die Online-Sendungen wurden sehr gut angenommen: Insgesamt gab es über 500 Abrufe. Wer z.B. wissen möchte, welche Geheimnisse die Göre hat, wie man von Rotweinflaschen lernen kann oder wie man mit Weblogs startet, sollte einmal in die zahlreichen Podcasts reinhören, die entstanden sind. Selten so gelernt. -> Zum Archiv

Ich habe um 11 Uhr eine Sendung über Twitter-Voodoo gemacht. Wer sich einmal über Twitter pieksen lassen möchte: Bitte schön.

Nachmittags haben wir eine locker-fröhliche Online-Diskussionsrunde gemacht und dabei gleich etwas ausprobiert: Aufhänger für die Diskussion waren Tweets der Diskussionsteilnehmer. Das hat eine Menge Spaß gemacht und ist meiner Ansicht nach eine gute Methode, Gesprächsanlässe zu erzeugen (das fand z.B. auch Tamara). Mit von der Partie waren (neben zahlreichen Personen aus dem Web) Mostafa Akbari, Benjamin Jörissen, Felix Schaumburg, Oliver Tacke und Joachim Wedekind.Die Diskussion wurde aufgezeichnet und kann also noch betrachtet werden. -> Zur Aufzeichnung der Diskussion

Den ganzen Tag über wurde das Ganze natürlich von Twitter-Voodoo begleitet. In diesem Sinne: Bis zur nächsten Bildungsreporter-Aktion!

Kommentare
  1. Adi Kreft sagt:

    Cool. Die Power gefällt mir.
    Es macht Spaß die Impulse zu empfangen und daraus ein neues Gericht zu machen.
    Thanks.

  2. cspannagel sagt:

    Nichts zu danken.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s