Top Ten der Suchbegriffe zu meinem Weblog

Veröffentlicht: Freitag, September 17, 2010 in Spaß
Schlagwörter:

Witzig (!) finde ich das WordPress-Feature, das anzeigt, welche Suchbegriffe Leute in Suchmaschinen eingeben und dann auf Artikel in meinem Weblog stoßen. Die Top Ten Suchbegriffe sind:

  1. witzig (9053)
  2. plaxo (803)
  3. wikipedia als quelle (778)
  4. wiki (665)
  5. zusammenzustellen rechtschreibung (621)
  6. karopapier (559)
  7. comments (476)
  8. plaxo pulse (459)
  9. cspannagel (360)
  10. christian Spannagel (335)

Zunächst einmal verblüfft mich, dass diese Top Ten nicht annährend die von mir gefühlte inhaltliche Ausrichtung des Blogs wiedergibt. Platz 1 irritiert mich total. Mit Abstand wird mein Weblog über den Suchbegriff „witzig“ gefunden. Soooo witzig sind meine Artikel in der Regel ja nun nicht.😉 (Das scheint wohl überwiegend an meinem Artikel über Blaugh! zu liegen.)

Ein weiterer Blick über die Statistik zeigt mir, dass Menschen insbesondere an Fragen der neuen Rechtschreibung interessiert zu sein scheinen. Hier die entsprechenden Suchergebnisse:

  • zusammenzustellen rechtschreibung: 621
  • zusammenzustellen oder zusammen zu stellen: 185
  • zusammen zu stellen rechtschreibung: 149
  • zusammen zu stellen oder zusammenzustellen: 129
  • zusammenzustellen zusammen zu stellen: 84
  • rechtschreibung zusammenzustellen: 79

Witzig (!) ist, dass wirklich alle Schreibweisen in verschiedenen Kombinationen vorkommen. Noch witziger (!!) ist, dass – wenn man all diese Suchanfragen-Anzahlen addiert – die Suchanfrage nach „zusammenzustellen“ mit 1247 Anfragen auf Platz 2 landet (gleich hinter „witzig“). Am witzigsten aber ist, dass man bei dem entsprechenden Artikel nicht mal eine Antwort findet.🙂

Was kann ich nun daraus lernen?

Kommentare
  1. Oliver Tacke sagt:

    Hey, du hast mir meine Blogartikel-Idee geklaut!🙂 Bei mir sind in der Top3 mein Name, die Frage nach dem Sinn des iPads und die Suche nach einem Programm, das die Kalenderwoche in der Taskleiste anzeigt. Vielleicht sollte ich das doch nicht kostenlos verteilen…🙂
    Kurzum: Eine gezielte Ausrichtung hat mein Blog nicht, aber die gefühlten Schwerpunkte Lernen/Wissenschaft und Politik treffen die Suchbegriffe auch nicht.

  2. Lustig! Klar, dass ich auch nachgeschaut habe (ich lasse mal die „jean-pol martin“-Treffer raus):

    1. kontrollsucht 397
    2. menschenbild 340
    3. kontrollsucht wikipedia 199
    4. limbisches system 180
    5. was heißt sexy 106
    6. was bedeutet sexy 91
    7. definition bildung 84
    8. bildung definition 65
    9. das sein bestimmt das bewusstsein 51
    10. mein menschenbild 49

    Was können wir nun daraus lernen (im Vergleich)?

  3. Nachgedanke: die Begriffe treffen ziemlich genau die Themen, mit denen ich mich zentral befasse. „Kontrolle“ ist sogar der Schlüssel meiner Weltinterpretation überhaupt.
    http://jeanpol.wordpress.com/2009/03/19/kontrollsucht-ein-paradoxon/

  4. mons7 sagt:

    Hallo Christian, Jean-Pol, Oliver,

    direkt nach dem Lesen von Christians Post dachte ich spontan, ICH lerne daraus, dass das Feature wohl nicht optimal funktioniert… nach der Sichtung von Jean-Pols Liste … bin ich mir nicht mehr so sicher über meinen Lernerfolg😉

    Falls es funktionieren sollte, lerne ich daraus, dass eure Blogs in der Tat „variantenreicher“ sind als meines, denn bei mir sind die Begriffe (nicht bereinigt von meinem Namen):

    monika e. könig, meinmedium, ich zeige dir wer du bist, sehr geehrte arschlöcher, monika eleonore könig… und Schluss.

    Oder was meint ihr, was ich daraus lernen sollte?

    Grüße an euch

    m

  5. jean-pol martin sagt:

    mir gefaellt deine liste. Die begriffe sind ganz überraschend. Unvorhersehbar!

  6. Oliver Tacke sagt:

    @Monika
    Vielleicht sagt uns das, das Christian und ich bloß Zufallstreffer sammeln, Jeanpols Blog wegen des Themenfokus gefunden wird, und deines, weil die Leute an dir als Person interessiert sind?

  7. cspannagel sagt:

    @Oliver Vermutlich sagt es uns das.😉

  8. […] hier den Beitrag weiterlesen: Top Ten der Suchbegriffe zu meinem Weblog « chrisp's virtual comments […]

  9. Hallo Christian,

    ich könnte mir vorstellen, dass die Nutzungsmodalitäten von Google sehr viel diffiziler sind, als der gemeine SEO das vermutet.

    So kommt es, dass durchaus zahlreiche Menschen der Frage nachgehen, wie die neue Rechtschreibung „zusammenzustellen“ geschrieben wünscht, aber keines der großen Rechtschreib-Portale eine Antwort darauf offeriert, welche Google als relevant einstuft.

    Bei uns ist ein solcher Suchbegriff „auf Nummer sicher gehen“.
    Weiß der Geier, was die Leute tatsächlich suchen, wenn sie darüber zu Fehlerleser.de finden – aber witzig (!) finden sie’s bei uns dann hoffentlich doch.🙂

    Schöne Grüße.

  10. […] Christian Spannagel schamlos abgekupfert bin auch ich immer wieder erstaunt, mit welchen Suchbegriffen Menschen auf […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s