Vorlesungsvideos: The End

Veröffentlicht: Freitag, Februar 11, 2011 in Arithmetik

Ein Semester ist zu Ende gegangen, und die Vorlesung zur Einführung in die Arithmetik steht komplett online (auf Youtube oder thematisch über das ZUM-Wiki abrufbar). Insgesamt eine sehr schöne Sache. In Zukunft kann ich den Studierenden nun zur Vorbereitung aufgeben zwei oder drei Videos anzusehen, und wir können die Vorlesungszeit dann mehr für Interaktionen zwischen den Studierenden nutzen, z.B. in dem Methoden wie das Aktive Plenum, Think-Pair-Share oder ähnliches eingesetzt werden.

An dieser Stelle möchte ich einmal ganz besonders Tim Strübig danken, der das ganze Semester die Vorlesungen aufgenommen, geschnitten und online gestellt hat – und zwar in einem rasenden Tempo. Oft standen die Videos schon am selben Tag online. Wahnsinn! Außerdem hat Tim Strübig wirklich nur Scheiß im Kopf, was man auch an diesem kleinen Abschluss-Video merkt:

 

Kommentare
  1. Tim Strübig sagt:

    Ich nenne das „höchste Kreativität auf höchstem Niveau“😉

    Danke auch von meiner Seite an einen kompetenten, witzigen und offenen Herrn Spannagel!

  2. Oliver Tacke sagt:

    Feine Sache! Besonders schön finde ich das Resultat, dass nur wenige die Veranstaltung nicht besuchten, obwohl die Videos verfübar waren. Es soll ja Leute geben, die nicht einmal vollständige schriftliche Unterlagen herausgeben, weil sie sonst angeblich in einem leeren Hörsaal säßen…

  3. cspannagel sagt:

    @Oliver „Es soll ja Leute geben, die nicht einmal vollständige schriftliche Unterlagen herausgeben, weil sie sonst angeblich in einem leeren Hörsaal säßen…“ – Kann ich mir gut vorstellen…🙂🙂

  4. Supersache! Sehr innovativ!

  5. Ingrid Braband sagt:

    Tolle Sache! Weiter so!

  6. lipflip sagt:

    Großartig!

    Ich frage mich allerdings, ob die Videos tatsächlich im nächsten Jahr von den Stuiderenden genutzt werden. Klar gibt es welche, die das nutzen und dann machen Methoden wie das Aktive Plenum sicher sinn, aber was ist mit denen, die sich eben nicht per Video vorbereitet haben? Bin gespannt ob das klappt. Wenn’s klappt, ist das sicher ein echter Mehrwert.

    Ich find’s jedenfalls super, dass über solche Angebote im laufe der Zeit ein riesiger Pool an unterschiedlichen Lerneinheiten entstehet. Da ist für jede und jeden der/die Interesse hat was dabei.

    Apropos. Wir haben hier an der RWTH im letzten Jahr eine „Werbe“veranstaltung für Schülerinnen und Schüler durchgeführt, um sie über die Vielseitigkeit der Informatik zu informieren. Den von den Aachener Profs gehaltenen Vorlesungen gibt’s natürlich auch als Video unter
    http://www.was-ist-informatik.de

  7. cspannagel sagt:

    @lipflip „aber was ist mit denen, die sich eben nicht per Video vorbereitet haben?“ – Diejenigen, die sich nicht vorbereitet haben, können nicht mitarbeiten und werden merken, dass es notwendig ist, sich vorzubereiten.

  8. Manuela sagt:

    Lieber Christian,

    großartig, dass deine Studenten die Möglichkeit haben,
    sich per Video auf das nächste Thema einzustimmen.

    Somit können sie die Fragen, die auftauchen,
    vorab notieren – und in der Live-Vorlesung stellen.

    Und wenn ich mir deinen „Auftritt“ :=) im Hörsaal so anschaue, dann verstehe ich sehr gut, dass deine Studenten
    das Lern-Erlebnis hautnah miterleben wollen.

    Ein Hörsaal als Lernort…
    Ein Hörsaal, in dem Stimmung ist…
    Ein Hörsaal, in dem eine Lernatmosphäre zu spüren ist…

    BEGEISTERUNG = Doping für Geist und Gehirn, nicht wahr?

    Womit wir wieder beim Thema:
    sind.

    Viele Grüße aus Oberbayern
    Manuela Engl

  9. Manuela sagt:

    Jetzt wurde doch glatt ein Teil meines Eintrags verschluckt…

    Zweiter Versuch:

    BEGEISTERUNG = Doping für Geist und Gehirn, nicht wahr?

    Womit wir wieder beim Thema:
    Die Bedeutung der Lehrerpersönlichkeit für den Lernprozess sind.

    Viele Grüße aus Oberbayern
    Manuela Engl

  10. […] „Ich bin Serious Comedy Scientist, antiintellektueller Wissenschaftspopulist, computerisierter Fachdidaktik-Egozentriker, neuerdings Sophist und besser als mein Ruf.“ https://cspannagel.wordpress.com/2011/02/11/vorlesungsvideos-the-end/ […]

  11. […] (oder geplant) Leute dazu einladen, mitzuschauen und mit mir darüber zu diskutieren. Wenn ich als Lehrender selbst Videos zur Vorbereitung auf Veranstaltungen anbiete, kann ich natürlich auch vorschlagen, dass sich Lernende online zum gemeinsamen Anschauen treffen, […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s