Experiment: Vortrag in Maputo über öffentliche Wissenschaft

Veröffentlicht: Freitag, September 23, 2011 in Maputo, OeffentlicherWissenschaftler
Schlagwörter:,

Am Freitag, dem 30. September 2011, habe ich um 15 Uhr einen Vortrag zum Thema „Öffentliche Wissenschaft“ in Maputo. Und toll daran ist, dass die Kollegen hier vor Ort Lust auf Experimente haben. Wir werden versuchen, den Vortrag per ustream ins Internet zu übertragen und einen Twitter-Backchannel einzurichten mit einer Twitterwall, sodass ihr euch von außen auch beteiligen könnt. Das wäre krass, wenn das klappen würde, was? Experimentell ist es deswegen, weil es hier zum Teil schwierige technische Bedingungen gibt. Es ist unklar, ob das Streaming gelingen wird, und ob wir überhaupt Internet haben. Aber, auf einen Versuch kommt es an. Zur Not haben wir vielleicht nur den Twitter-Backchannel und ich versuche, einen Austausch über Twitter zu integrieren.

Also: Es wäre schön, wenn ihr am Freitag, 30. September, 15 Uhr mit dabei wärt (vielleicht in ustream und twitter, vielleicht nur in twitter, je nach dem). Und: Es kann sein, dass wir nicht pünktlich beginnen, also: bleibt entspannt. Und es kann sein, dass gar nix passiert und ihr auch nix von mir hört, weil ich nicht ins Internet komme. Und es kann sein, dass ustream hakt, dann ignoriert das einfach und macht nur über Twitter mit. Lust, bei dem Experiment mitzumachen und vielleicht den Kollegen hier in Maputo über die Twitterwall hallo zu sagen und über öffentliche Wissenschaft zu diskutieren? Dann sag ich mal: „Ciência Aberta no Web 2.0: Construindo redes de aprendizagem com weblogs, wikis, e twitter“. Der Vortrag ist übrigens auf Englisch, nicht auf Portugiesisch🙂.

[Update] Ah, ich vergaß: Bei „Open Science in Maputo“ bietet sich der Hashtag #osmaputo an.

Kommentare
  1. Du bist aber optimistisch, was das Internet angeht🙂 Schade, wäre gerne dabei, bin dann allerdings mitten im griechischen Niemandsland, wo ich garantiert kein Netz haben werde🙂
    Werde aber nachlesen und euch die Daumen drücken, dass das Internet steht und v.a. auch bestehen bleibt

  2. Oliver Tacke sagt:

    Doch eine Einschränkung: mein Kalender sagt gerade, dass ich nächste Woche um die Uhrzeit einen Fortbildungstermin habe. Werde aber probieren, mal reinzuschauen.

  3. Florian sagt:

    Der zweite Abschnitt „Es kann sein, dass wir nicht pünktlich beginnen, also: bleibt entspannt. Und es kann sein, dass gar nix passiert und ihr auch nix von mir hört“ klingt schon sehr nach Afrika!

    Viele Grüße

    Florian

  4. Sabine sagt:

    Dieser Blogbeitrag entlockte mir spontan ein lautes Lachen.🙂

    Viele Grüße nach Maputo.

    Ich schaue mal, ob ich Zeit finde.

  5. cspannagel sagt:

    Den Link zum Stream und weitere Infos werde ich hier kurz vorher als Kommentar posten… (und twittern)

  6. cspannagel sagt:

    Also, der Stream scheint zu funktionieren. Das Bild ist evtl. nicht so toll, aber ich hoffe, der Ton steht. Link: http://ustream.tv/channel/osmaputo

    Twitterwall: http://twitterwallr.com/osmaputo

  7. […] Experiment in Maputo ist tatsächlich geglückt: Ich habe dort einen Vortrag zum Thema „Open Science in the Web […]

  8. […] dass einem die Technik einen Strich durch die Rechnung macht. Wie bei Maputo gilt auch hier: Keep cool, zur Not machen wir’s irgendwie in einer reduzierten […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s