Archiv für die Kategorie ‘Announcements’

Der Mathe-MOOC: Produktion und Wettbewerb!

Veröffentlicht: Sonntag, Juli 28, 2013 in Announcements
Schlagwörter:

Am 15. Oktober 2013 ist es soweit: Unser Mathe-MOOC Mathematisch denken! startet. Michael Gieding, Lutz Berger, Martin Lindner und ich arbeiten schon auf Hochtouren: Die Produktion hat begonnen! Wer den Produktionsprozess mitverfolgen möchte, der kann unserem Mathe-MOOC-Macher-Blog folgen und dort kommentieren. Außerdem haben wir eine Facebook-Seite zum Liken gebaut, den Twitteraccount @mathemooc eingerichtet und auch bereits das entsprechende Hashtag #mathemooc gebucht.

Ihr könnt euch übrigens zum MOOC schon heute kostenlos anmelden, und zwar auf unserer Kursseite bei iversity.

Darüber hinaus haben wir einen Wettbewerb gestartet: Ihr könnt eine Eintrittskarte für die Bayreuther Festspiele gewinnen! Alle Infos zum Wettbewerb findet ihr in dem folgenden kleinen Video. Also, macht mit und reicht euren Beitrag bis zum 8. August bei der Mathe-MOOC-Blogseite ein: Gewinne den Fliegenden Holländer!

Advertisements

Es MOOCt! Mit der Bitte um eure Stimme!

Veröffentlicht: Donnerstag, Mai 2, 2013 in Announcements

Seit gestern läuft die Abstimmung unter allen MOOC-Einreichungen beim MOOC Production Fellowship, der von iversity und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft durchgeführt wird. Was ist ein MOOC? Die Abkürzung MOOC bedeutet Massive Open Online Course und bezeichnet Kurse, die online durchgeführt werden, in der Regel kostenlos und unter Beteiligung sehr vieler Teilnehmerinnen und Teilnehmer (daher „massive“). In dem Wettbewerb, für den gestern die Voting-Runde eingeläutet wurde, werden zehn Mal 25.000 EUR für die Durchführung eines MOOCs spendiert. Tja, was soll ich sagen: Wir wollen das unbedingt machen!

Wer sind wir? Michael Gieding (also known as *m.g.*), Lutz Berger (also known as @lutzland), Martin Lindner (also known as @martinlindner) und ich.

Worum geht’s? Um Mathematik natürlich. Genauer: Mathematische Denk- und Arbeitsweisen am Beispiel von Geometrie und Arithmetik. Daher ist es auch ein Doppel-MOOC: zwei in einem sozusagen!

Wie genau stellen wir uns das vor?  Okay, das wird in dem Video hier erklärt:

Genauere Infos gibt es noch auf unserer Bewerbungsseite.

Findet ihr sowas gut? Möchtet ihr das unterstützen? Dann votet für uns! 🙂

Das geht folgendermaßen:

  1. Geht auf unsere Bewerbungsseite
  2. Klickt auf „Abstimmen“
  3. Meldet euch an (per Facebook oder registriert euch mit eurer E-Mail)

(Die Anmeldung ist notwendig, damit kein Schindluder mit den Abstimmungen gemacht wird, ist klar.)

Ja, und darüber hinaus bietet jetzt schon die Möglichkeit zur Interaktion mit uns (ganz wie in dem MOOC): Ihr könnt uns auf unserer Wiki-Seite Fragen dazu stellen und mit uns über das Konzept diskutieren. Vielleicht habt ihr weitere Anregungen / Ideen / Vorschläge, die wir unbedingt aufgreifen müssen? Her damit!

Und wenn ihr restlos überzeugt seid, dass wir den Zuschlag erhalten sollten, dann könntet ihr unsere Bewerbungsseite auch twittern, liken, auf google+ sharen, in  facebook teilen, whatever! Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Okay, aber zunächst mal – nicht vergessen – voten! 🙂

Herzlichen Dank schon mal! 

digilern 2012: Laptops zu gewinnen!

Veröffentlicht: Freitag, Januar 27, 2012 in Announcements, Schule, Web 2.0
Schlagwörter:

Vom 8. bis 10. März findet in Ottobrunn bei München die digilern 2012 statt, ein Kongress zum Lernen mit digitalen Medien. Der erste Tag wird als BarCamp durchgeführt, die Tage 2 und 3 werden durch Vorträge, Kurzvorträge und Workshops gestaltet. Das alles wird sehr schulbezogen sein: Der Einsatz digitaler Medien in der Schule wird im Mittelpunkt stehen.

Darüber hinaus – haltet euch fest – werden 7 mal 30 Laptops an Schulen verlost. Bewerben müssen sich aber die Schülerinnen und Schüler mit einem Video, in dem sie z.B. erläutern, wie sie sich einen Unterricht vorstellen, indem sie jederzeit ins Internet können (oder ähnliche Fragen). Hier ist das entsprechende Werbevideo:

Das Video wurde von wissmuth aka Lutz Berger und Martin Lindner produziert, wie sich von Kennern der Szene nur unschwer erkennen lässt. Die Gewinner werden am letzten Tag der digilern bekannt gegeben. Organisiert wird die Tagung übrigens von Achim Lebert, Sybille Reimann, Maria Eirich und ihrem P-Seminar-Kurs.

Ich bin im Rahmen der digilern als Jury-Mitglied beteiligt. Außerdem darf ich eine Keynote zum Thema Web 2.0 in der Schule? Weshalb sollte ich das denn AUCH noch machen? halten und einen Workshop mit dem Titel Die YouTube-Hausaufgabe gestalten. Ich freu mich sehr drauf (auch wenn ich leider wegen einer Überschneidung mit der GDM-Tagung erst am Freitag kommen kann).

Also: Kommt zur digilern, verbreitet die Kunde, und motiviert Schülerinnen und Schüler, beim Wettbewerb mitzumachen! 🙂

Weitere Infos zur digilern 2012 (deren Hashtag übrigens #digilern ist):

Stellenausschreibung zur Entwicklung eines Online-BA

Veröffentlicht: Dienstag, Januar 10, 2012 in Announcements

An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ist erneut eine Stelle ausgeschrieben. Diesmal handelt es sich um eine Tätigkeit im Rahmen der Entwicklung eines Online-BA-Studiengangs im Bereich Frühkindliche und Elementarbildung, bei dem die PH Heidelberg als federführende Hochschule beteiligt ist. In der Stellenausschreibung gibt es weitere Infos, die Bewerbungsfrist ist der 10.2.2012.

Bei der Gelegenheit möchte ich auch nochmals auf die weiteren laufenden Stellenausschreibungen im bildungswissenschaftlichen Bereich hinweisen.

Bitte weitersagen!

 

Sammel-Stellenausschreibung an der PH Heidelberg

Veröffentlicht: Mittwoch, Dezember 21, 2011 in Announcements

An der PH Heidelberg sind gerade zahlreiche Stellen ausgeschrieben, unter anderem aufgrund der erfolgreichen Teilnahme am „Qualitätspakt Lehre“.  Ich greif hier nur mal diejenigen raus, die am ehesten auf meine Leserschaft passen. 🙂

Es gibt noch zahlreiche weitere Stellen. Stöbert doch ein bisschen in den Ausschreibungen! Und vor allem: Weitersagen!

Stelle ausgeschrieben: EDV-Techniker/in

Veröffentlicht: Donnerstag, August 11, 2011 in Announcements

Am Institut für Datenverarbeitung/Informatik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ist zum 1. Oktober 2011 eine Stelle für eine EDV-Technikerin/einen EDV-Techniker ausgeschrieben.

Zu den Aufgabenbereichen gehören:

  • Einrichtung, Betrieb, Wartung und Betreuung von EDV-Arbeitsplätzen
  • Installation von Hard- und Software
  • Fehleranalyse, Durchführung von Reparaturen
  • Mitwirkung beim Server- und Netzwerkbetrieb
  • Technische Mitbetreuung des LSF-Servers
  • Installation, Wartung und Betreuung von Poolräumen
  • Benutzersupport: Hilfe bei allgemeinen und individuellen Problemen im Hard- und Softwarebereich

 

Weitere Informationen gibt es in der Ausschreibung. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2011. Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen!

Call: E-Learning in Praxisphasen des Studiums

Veröffentlicht: Sonntag, August 29, 2010 in Announcements

Im zweiten Quartal 2011 wird ein Heft von Rolf Schulmeister und Gabi Reinmann herausgegeben zum Thema „E-Learning in Praxisphasen des Studiums“. Dieses Heft erscheint im Rahmen der Zeitschrift für E-Learning. Aus dem Call:

Viele Studiengänge kennen Praktika: Kurzpraktika von vier Wochen Dauer, aber auch Praktika von einem Semester Länge, wie z.B. die Psychologie, die Soziale Arbeit, aber auch Naturwissenschaften wie die Biologie oder technische Fächer wie die Informatik. Andere Disziplinen bieten ihren Studierenden gern Exkursionen an, wie die Archäologie, die Kulturwissenschaften und die Geowissenschaften. Eine weitere Form von Praxisphase kann auch ein Auslandsaufenthalt (individuell oder in einer Studiengruppe) sein, was keineswegs nur für Studierende von Fremdsprachen interessant und wichtig ist. Leider aber ist mit der Einführung der Bologna-konformen Studienarchitektur die Auslandsmobilität der Studierenden gesunken. Auch die Zeit für Praktika ist in den neuen Studiengängen zumindest knapper geworden. […] Wir suchen Projektberichte, konzeptionelle Vorschläge und empirische Erkenntnisse, die den oben skizzierten Zusammenhang zum Gegenstand haben: Wie kann man Studierende in Praxisphasen unter Nutzung digitaler Medien betreuen, sie unterstützen, mit ihnen kommunizieren, und dies nicht nur individuell, sondern auch in Gruppen? Welche Konzepte, Methoden und Technologien eignen sich hierzu? Welche Bedingungen sind zu beachten und welche pädagogischen und didaktischen Ziele lassen sich damit erreichen?

Bis 30. September 2010 ist ein formloses Exposé einzureichen. Nähere Infos gibts im  Call.